Heimatkundliches

Gefunden im Marktarchiv Buchbach

Im Marktarchiv Buchbach finden sich einige Aufzeichnungen früherer Heimatforscher aus Buchbach und Umgebung, maschinengeschriebene Manuskripte oder handschriftliche Notizen über die Geschichte unserer Heimat, über Originale, die früher in unserer Gemeinde lebten oder über Sehenswertes oder Berichtenswertes bei uns. Wo eine Veröffentlichung möglich ist, wollen wir sie hier nach und nach als PDFs zur Verfügung stellen.

 

 

Heimatgeschichten Band 1:

August Mirtlsperger, Buchbacher Skizzen

Anekdotische Schilderungen aus dem alten Buchbach des 19. Jahrhunderts

mirtlsperger_buchbacher_skizzen.pdf
PDF-Dokument [156.6 KB]

 

 

Heimatgeschichten Band 2:

Hermann Rabenseifner, Das Zellbrünnl der Pfarrei Buchbach

Auszug aus: 1200 Jahre Buchbach. 1988

h.rabenseifner_zellbrünnl.pdf
PDF-Dokument [647.7 KB]
 

 

Heimatgeschichten Band 3:

Sigfrid Hofmann, Die Kirchen der Pfarrei Buchbach

Nachdruck des Maschinenskripts. Schongau 1956

 

Dr. Sigfrid Hofmann war damals Heimatpfleger von Oberbayern.  

 

 

Heimatgeschichten Band 4:

Otto Steinberger, Aus der Pfarrei Ranoldsberg 1965-88

Nachdruck des Maschinenskripts. Buchbach 1988 

Aus dem Mühlrad

Das Jahrbuch des Mühldorfer Geschichtsvereins, "Das Mühlrad", erscheint seit 1951 und bringt Beiträge zur Geschichte des Landes an Isen, Rott und Inn. Einige Beiträge befassen sich auch mit Geschichten auf der Buchbacher Flur. Hier sind einige von ihnen:

 

 

Bd. 55:
Spiegel der Geschichte – Schülerbogen im Buchbacher Marktarchiv
Jahrgang 2013
Schülerbogen_2013.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

 

 

Bd. 57:
Wie der Strom nach Buchbach kam
Jahrgang 2015

 

 

Bd. 58:
Balthasar Mang – Ein Malerleben am Übergang in eine neue Zeit
Jahrgang 2016
Mang_Ein Malerleben_2016.pdf
PDF-Dokument [611.9 KB]